Aufgrund der sich stetig ändernden Voraussetzungen in Europa und Afrika verzichten wir im Jahr 2021 auf die Produktion einer Daten- / Preisliste in Papierform und auf dem Internet.

 

Bezüglich unseren Programmen und Preisen können Sie sich am Angebot für 2020 orientieren. Sofern es in den jeweiligen Ländern keine Erhöhung von Steuern oder Parkgebühren gibt, bleiben die Preise weitgehend stabil.

 

Gern unterbreiten wir Ihnen eine detaillierte Offerte.

 

IMG_1724
IMG_1489
IMG_3769
IMG_8455
IMG_1188

Namibia — die Wüste lebt.

Der Titel des klassischen Dokumentarfilms könnte nirgendwo zutreffender sein als hier. Wo sonst trifft man inmitten von Sanddünen auf fabelhafte Oryx Antilopen oder Strausse. Ganz zu schweigen von den Braunen Hyänen an der Skelettküste und den Wüstenelefanten und Nashörnern im Damaraland. Namibia ist das Land der Weite und der Gegensätze. Nach Hunderten Kilometern durch die menschenleere Wüste Namib taucht plötzlich Swakopmund aus dem Nebel – eine Stadt mit Restaurants, Geschäften, Konditoreien und noch immer stark deutscher Prägung. In krassem Gegensatz dazu afrikanische Lebensart pur im Norden entlang der Flüsse Kunene, Okavango, Zambezi, Kwando und Chobe! Und der Etosha Nationalpark ist nicht nur Namibias Tierparadies, sondern eines der attraktivsten Wildschutzgebiete in ganz Afrika.